Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.
DmfA per batch: Wie gehe ich vor?

Ergebnis einer Sendung

für: Arbeitgeber (provinziale und lokale Verwaltungen ausgenommen)

Zur DmfA für provinziale und lokale Verwaltungen

Mehr Informationen über die Kommunikation zwischen der Sozialen Sicherheit und dem Arbeitgeber, dem ASS oder dem Dienstleister.(.pdf) - Neues Fenster

Was erhalten Sie nach der Einreichung oder Änderung einer DmfA-Meldung?

Empfangsbescheinigung

  • Die Empfangsbescheinigung oder ACRF ist ein Anzeige, dass wir Ihre Meldung gut erhalten haben.
  • Eine positive Empfangsbescheinigung bedeutet, dass die Datei vom LSS weiter verarbeitet werden kann.

Weitere Informationen über das Glossar und die XML-Dokumentation Empfangsbescheinigung finden Sie unter Techlib

Anzeige

  • Dies ist ein Anzeige, mit dem wir Ihnen mitteilen, ob Ihre Meldung angenommen oder abgelehnt wurde.
  • Er umfasst auch eine Übersicht der festgestellten Anomalien.

Weitere Informationen über das Glossar und die XML-Dokumentation der Anzeige finden Sie unter Techlib

PID-Datei (Nur bei Einreichen einer neuen DmfA-Meldung).

Mitteilung über eine Änderung der Beiträge

Änderungsbericht
Diese strukturierte Mitteilung informiert den Absender über Korrekturen, die durch das Kontrollsystem des LSS an der Original-DmfA-Meldung automatisch vorgenommen wurden. Weitere Informationen über die Automatische Systemkontrollen.

Weitere Informationen über das Glossar und die XML-Dokumentation der Änderungsbericht Sie unter Techlib

Fragen zu Berichten

Falls Sie Fragen oder Bemerkungen über Berichte haben (z. B. Erläuterung oder Anfechtung einer Anomalie in einem Bericht und (oder) einer Empfangsbescheinigung oder eines noch nicht versendeten Berichts), bitten wir Sie, folgendes Verfahren einzuhalten:

  • Fragen/Anmerkungen zu den Ergebnissen der Berichte sind per E-Mail zu senden an contactcenter@eranova.fgov.be.
  • In der Betreffzeile der E-Mail ist stets Folgendes anzugeben : 'Erhebung Bericht'.
  • Im Mailkörper folgende Angaben müssen vorhanden sein:
    • die Absendernummer
    • die LSS-Eintragungsnummer worauf sich die Untersuchung bezieht
    • das betreffende Quartal
    • der Name und Inhalt der FI-Datei (bei einer großen Datei nach Möglichkeit "gezippt", ansonsten ein Fragment aus den Funktionsblöcken, auf die sich die Anomalie(n) bezieht (beziehen)
    • die Empfangsbescheinigungsnummer
    • die Umgebung (Test oder real)
    • der dazugehörige Bericht
    • eine klare Beschreibung der Problemstellung (mit Angabe des Fehlercode)
    • Versanddatum
    • Berichtsdatum (falls er bereits einen Bericht erhalten hat)
    • Angaben zum Arbeitnehmer (sofern zutreffend)