Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.
DmfA per batch: Wie gehe ich vor?

Einreichen oder Ändern

für: Arbeitgeber (provinziale und lokale Verwaltungen ausgenommen)

Zur DmfA für provinziale und lokale Verwaltungen

Info

02.07.2018: Meldung/Änderung des 2. Quartals 2018

Zurzeit können Sie Ihre DmfA-Meldung für das 2. Quartal 2018 einreichen of ändern.

Wie versende ich per batch?

  1. Benennen Sie einen Zugangsverwalter (lokalen Verwalter).

    Sie müssen einen Zugangsverwalter (lokaler Verwalter) benannt haben, der ein Kennwort und Benutzernamen für Dimona-, DmfA- und ARS-Meldungen erhalten wird.

    Weitere Informationen über die Benennung eines Zugangsverwalters (lokaler Verwalter).

  2. Der Zugangsverwalter (lokale Verwalter) teilt über den gesicherten Onlinedienst Zugangsverwaltung auf der Portalsite mit, welchen Onlinedienst er per elektronischer Datenübertragung übermitteln möchte.

    Weitere Informationen über strukturierte elektronische Datenübertragung

  3. Beantragen Sie bei einer Anerkannten Zertifizierungsstelle ein Zertifikat und eine digitale Signatur.

    Weitere Informationen über Erhalt eines Zertifikats.

  4. Für die erweiterte Methode: beantragen Sie die PID-Dateien mit dem Antragsformular PID (.pdf) - Neues Fenster.
    Sie können den Versand von Meldungen in einer Simulationsumgebung (auf Französisch) (.pdf) - Neues Fenster austesten.

Original-DmfA-Meldung per batch

Meldefrist

Die letzte Frist für die DmfA-Meldung für das Quartal 2/2018 ist der 31. Juli 2018.

Ihre Meldung gilt als rechtzeitig eingereicht, wenn sie:

  • vollständig ist (d. h. eine Meldung, in der alle Arbeitnehmer des Arbeitgebers angegeben sind),
  • vor 01.08.2018 empfangen wurde und
  • eine positive Anzeige erhalten hat.

In allen anderen Fällen wird Ihre Meldung als verspätet betrachtet und kann daher, außer bei höherer Gewalt, mit den gesetzlich vorgesehenen Sanktionen belegt werden.

Zahlungsfrist

Letzte Zahlungsfrist für den Saldo der geschuldeten Beiträge für die Quartalsmeldung 2/2018 ist der 31. Juli 2018.

Verjährungsdaten

Alle Original - oder Änderungsmeldungen DmfA, die sich der Verjährung nähern und die über einen der gängigen Kanäle eingereicht werden, werden automatisch blockiert. Aus praktischen Gründen tritt diese Blockierung einige Tage vor dem tatsächlichen Verjährungsdatum ein: Siehe die Verjährungsdaten für die Meldungen der Quartale 2010/1 bis einschließlich 2015/4.

Volumenbeschränkung

Eine Datei darf maximal 35 MB groß sein.

Hilfsmittel zum Abfragen der letzten Version der von Ihnen übermittelten Meldung

Ändern einer DmfA-Meldung per batch

Mit welcher Methode möchten Sie Ihre DmfA-Meldung ändern?

  1. Über die vereinfachte Methode (Standard)

    Bevor Sie eine Änderung einer Meldung übermitteln, müssen Sie den letzten Stand der Original-DmfA-Meldung beim LSS abfragen, entweder als Ganzes oder auf Ebene einer oder mehrerer natürlicher Personen und/oder eines oder mehrerer Beiträge, die nicht an eine natürliche Person gebunden sind.

    Dies können Sie durch den Versand einer DmfA Request erledigen.

    Als Antwort hierauf erhalten Sie eine DmfA Answer.

  2. Über die erweiterte Methode

    Wenn Sie sich der erweiterten Methode bedienen wollen, verwalten Sie selbst alle Daten der DmfA-Meldung.

    Sie werden DmfA PID-Dateien erhalten, mit denen Sie selbst die vollständigen Dateien speichern können.

    Um diese PID-Dateien zu erhalten, bitten wir Sie um Übermittlung des Antragsformulars PID (.pdf) - Neues Fenster.

Volumenbeschränkung

Eine Datei darf maximal 35 MB groß sein und maximal 2.000 Arbeitnehmerzeilen pro LSS-Nummer umfassen.

Guidelines (.pdf) - Neues Fenster