Schutzimpfung

Impfstoffe gibt es nicht nur für Kinder. Auch Erwachsene brauchen manchmal eine Schutzimpfung. Dies gilt zum Beispiel für folgende Situationen:

  1. Sie wurden als Kind nicht ausreichend geimpft.
  2. Eine Schutzimpfung, die Sie als Kind erhalten haben, muss wiederholt werden.
  3. Sie arbeiten in einem Krankenhaus und haben viel Kontakt mit Menschen mit übertragbarer Krankheit.
  4. Sie begeben sich auf eine Abenteuerreise zu einem tropischen Ziel.
  5. Der Winter steht vor der Tür und Sie wollen sich gegen Grippe schützen.

Wenn Sie sich fragen, ob Sie eine Impfung benötigen, wenden Sie sich am besten an Ihren Hausarzt. Auf der Website des Instituts für Tropische Medizin erfahren Sie, welche Impfungen Sie vor Antritt einer Reise benötigen. 

Die Versicherung gegen Krankheit und Invalidität beteiligt sich am Preis zahlreicher Impfstoffe für Erwachsene. Die Höhe der Erstattung des von Ihnen benötigten Impfstoffs hängt unter anderem von der Art des Impfstoffs und Ihrer Situation ab. Ihr Hausarzt kann Ihnen nähere Informationen über die Erstattung Ihres Impfstoffs erteilen.

Sind Sie auf Ihrem Arbeitsplatz einer erhöhten Infektionsgefährdung ausgesetzt? Der Fonds für Berufskrankheiten bietet Ihnen Kostenlose Impfung an. Meistenteils handelt es sich um Impfung gegen Hepatitis A und B, aber auch seltenere Erkrankungen kommen in Betracht.