Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.
DmfAPPL per Batch

Einreichen oder Ändern per Batch - DmfAPPL Request

für: provinziale und lokale Verwaltungen

schließen 01.01.2022: Schrittweises Verschwinden der DmfAPPL

Ab dem 1. Januar 2022 werden die provinzialen und lokalen Verwaltungen in die Prozesse des LSS integriert.

Bitte beachten:

Die Lohn- und Arbeitszeitdaten für die Periode bis einschließlich 4. Quartal 2021 müssen noch in der DmfAPPL gemeldet werden. Dies betrifft die Originalmeldung in Bezug auf das 4. Quartal 2021 sowie eventuelle Änderungsmeldungen für eine Periode bis zum 4. Quartal 2021.

Für die Periode ab dem 1. Quartal 2022 müssen Sie die Lohn- und Arbeitszeitangaben in der DmfA melden.

Mit diesem strukturierten Bericht kann der letzte Stand einer DmfAPPL-Meldung abgefragt werden, entweder als Ganzes oder auf dem Niveau von einer oder mehreren natürlichen Personen und/oder einem oder mehreren Beiträgen, die nicht an eine natürliche Person gebunden sind.

  • Wenn sich die Abfrage auf eine Meldung als Ganzes bezieht, wird der Bericht nur die Daten enthalten, mit denen die Meldung identifiziert werden kann (Quartal, LSS-Eintragungsnummer, Begriff Kuratel, eindeutige Unternehmensnummer).
  • Wenn sich die Abfrage auf einzelne Elemente bezieht, müssen die folgenden Daten gleichfalls mitgeteilt werden:
    • für eine natürliche Person: entweder die INSS des Arbeitnehmers oder die folgenden Angaben: Name des Arbeitnehmers, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, Geschlecht, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Ländercode und Staatsbürgerschaft.
    • für einen Beitrag, der nicht an eine natürliche Person gebunden ist: die Kategorie des Arbeitgebers, für den ein Beitrag, der nicht an eine natürliche Person gebunden ist, geschuldet wird und die dazugehörige Arbeitnehmerkennzahl.

Weitere Informationen über das Glossar und die XML-Dokumentation des Konsultationsantrags finden Sie unter Techlib