Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.
MSR - Leistungen

Szenario 2 - Monatliche Meldung angepasste Arbeit

Info

01.04.2018: Änderungen bei der Ausübung angepasster Arbeit

Am 01.04.2018 treten die Änderungen über die Wiederaufnahme einer angepassten Arbeit während eines Zeitraumes einer Arbeitsunfähigkeit (Teilrisiko 1) in Kraft.

Monatliche Meldung im Falle der Wiederaufnahme der angepassten Arbeit im Laufe einer Periode von Arbeitsunfähigkeit und Ausübung der angepassten Arbeit im Rahmen einer Mutterschutzmaßnahme. Für Perioden bis zum 31.12.2017 melden Sie hier auch die Fortsetzung einer Aktivität bei einem der beiden Arbeitgeber, wenn die Arbeitnehmerin bei zwei verschiedenen Arbeitgebern beschäftigt ist und nur bei einem dieser beiden Arbeitgeber von der Arbeit ferngehalten wird.

Übt ein Arbeitnehmer eine angepasste Arbeit während einer Periode der Arbeitsunfähigkeit oder eine Arbeitnehmerin eine angepasste Arbeit im Rahmen einer Mutterschutzmaßnahme aus, erhält er/sie eine Entschädigung deren Höhe nach Anwendung einer besonderen Kumulationsbestimmung berechnet wird.

Mit Szenario 2 übermittelt der Arbeitgeber die Angaben, die für die Berechnung der für den Zeitraum der Arbeitsunfähigkeit oder des Mutterschutzes gewährten Unterhaltszahlungen nötig sind.

Diese Meldung umfasst die Identifikationsangaben des Arbeitgebers, des Arbeitnehmers und der Beschäftigung. Diese Angaben werden anhand einer Struktur übermittelt, die für MSR ohne Mini-DmfA gemeinsam benutzt wird.

Technische Informationen

Alle technischen Informationen (Glossare, Schemata, strukturierte Anlagen strukturierte Anlagen (Neues Fenster), usw.) über die MSR Leistungen sind zusammengefasst in der TechLib