Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.
Die XML-Legende

Struktur die XML-Dateien

Kardinalitäten auf dem Niveau der Sequenzen und der Auswahl

Die Kardinalitäten können auch auf das Niveau der Sequenzen und der Auswahl gestellt werden.

Abbildung 6 - Kardinalitäten 2

In der vorigen Abbildung besteht Element A aus einer einzigen unentbehrlichen Sequenz, die das Folgende enthält:

  • Die Elemente B, C und D, mit ihren jeweiligen Kardinalitäten.
  • Eine Auswahl zwischen den Elementen E, F, G. Die Auswahl ist optional und kann ohne Höchstgrenze wiederholt werden. Da die Auswahl optional ist, kann es sein, dass kein einziges dieser Elemente in der XML-Datei enthalten ist.
  • Eine Sequenz der Elemente H, I, J. Jedes Element ist optional. Es ist deshalb möglich, dass kein einziges Element H, I oder J ist, obwohl die minimale Kardinalität von der Sequenz 1 ist.
Beispiele XML
Beispiele 1 : XML gültig Beispiele 2 : XML gültig Beispiele 3 : XML gültig Beispiele 4 : XML nicht gültig Element E hinter einem Element H.
<A>
  <B>Value</B>
  <C>Value</C>
  <D>Value</D>
  <J>Value</J>
</A>
<A>
  <B>Value</B>
  <C>Value</C>
  <C>Value</C>
  <D>Value</D>
  <E>Value</E>
  <F>Value</F>
  <E>Value</E>
  <I>Value</I>
  <H>Value</H>
</A>
<A>
  <B>Value</B>
  <C>Value</C>
  <D>Value</D>
</A>
<A>
  <B>Value</B>
  <C>Value</C>
  <C>Value</C>
  <D>Value</D>
  <E>Value</E>
  <F>Value</F>
  <H>Value</H>
  <E>Value</E>
  <I>Value</I>
</A>