Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.

Arbeitsmeldung

Info

21/03/2019 : Frischbetonlieferung und Tätigkeiten aus der Land- und Forstwirtschaft und dem Gartenbau

Ab dem 01.04.2019 wird der Anwendungsbereich von Art. 30bis („Immobilienarbeiten“) auf die Lieferung von Frischbeton an die Verbraucher, mit oder ohne Einbringung des Betons, ausgeweitet. Das heißt, dass Sie zukünftig für eventuelle Sozialschulden des Frischbetonlieferanten haften und die Anwendung der Einbehaltungspflicht zum Zeitpunkt eines Vertragsabschlusses sowie zum Zeitpunkt der Rechnungszahlung überprüfen müssen (www.checkeinbehaltungspflicht.be Neues Fenster).
Des Weiteren müssen Sie die Verträge mit Ihrem Frischbetonlieferanten zukünftig in der Arbeitsmeldung angeben und, sofern es eine überwachte Baustelle betrifft, die Anwesenheit des Betonmischfahrzeugfahrers erfassen („Checkinatwork“).
Zudem sind ab dem 01.04.2019 einige Tätigkeiten aus der Land- und Forstwirtschaft und dem Gartenbau ausdrücklich vom Anwendungsbereich dieser Regelung ausgenommen.

Welche Arbeiten müssen Sie melden?

  • ,30bis’ - Arbeiten:
    • Immobilienarbeiten, mit Ausnahme bestimmter Tätigkeiten aus der Land- und Forstwirtschaft und dem Gartenbau, die ausdrücklich vom Anwendungsbereich dieser Regelung ausgenommen sind;
    • die Lieferung von Frischbeton gemäß Artikel 1 Buchstabe a) Nummer 5, achtundzwanzigster Gedankenstrich des Königlichen Erlasses vom 4. März 1975 zur Festlegung und Bestimmung der Bezeichnung und der Zuständigkeit der Paritätischen Kommission für das Bauwesen und zur Festlegung der Anzahl ihrer Mitglieder;
    Sie können diese Arbeiten dem Landesamt für soziale Sicherheit (LSS), Constructiv und dem Föderalen Öffentlichen Dienst Beschäftigung, Arbeit und Soziale Konzertierung melden.
  • ,30ter’ - Arbeiten, die unter die Paritätische Kommission für Wach- und Schließdienste fallen, und Betriebe, die bestimmte Tätigkeiten im Fleischsektor ausüben. Diese Arbeiten sind dem Landesamt für soziale Sicherheit (LSS) zu melden.

Sie finden eine detaillierte Liste der Arbeiten in der Mitteilung an die Unternehmer bestimmter Arbeiten und an die Auftraggeber (auf Französisch) .pdf - Neues Fenster.

Die Arbeitsmeldung, die Zahlung der Einbehaltungen von Rechnungen und die Anwendung der gesamtschulderischen Haftung unter Vertragspartnern werden in Artikel 30bis und 30ter des Gesetzes vom 27. Juni 1969 bestimmt. Dieser letzte Artikel wurde durch Artikel 62 des Programmgesetzes vom 29. März 2012 (erneut) eingeführt.

Zugang zum gesicherten Onlinedienst

Um Ihnen Zugang zur gesicherten Version der Arbeitsmeldung zu erteilen, muss Ihr lokaler Verwalter ab der ,Zugangsverwaltung für Unternehmen und Organisationen' den Onlinedienst ,Vertragsmeldung/Arbeitsmeldung' den gewünschten Benutzern hinzufügen.

Bestätigungsdokumente

Wenn eine Meldung von Arbeiten durchgeführt wurde, erhalten die beteiligten Parteien (Auftraggeber, meldender Unternehmer, Subunternehmer) Dokumente, die die Meldung bestätigen. Diese Dokumente werden über die e-Box des betroffenen Unternehmens und/oder in Papierform übermittelt.

Für ausländische Unternehmen 

Haben Sie als ausländisches Unternehmen unmittelbar einen Vertrag mit einem Auftraggeber (Bauherrn) für Arbeiten an Immobilien im Gebiet Belgiens abgeschlossen? In solch einem Fall sind Sie möglicherweise den Verpflichtungen über die Arbeitsmeldung und/oder die Anwesenheitsregistrierung unterworfen. Sie finden nähere Information darüber im internationalen Teil des Portals.

Technische Information

Alle technischen Informationen (Glossare, Schemata, strukturierte AnlagenDb notes (Nouvelle fenêtre), Beitragssätze und Makros) über die Arbeitsmeldung sind in der TechLib gruppiert.