Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.

Mahis - Verwaltung der Vollmachten

Coronavirus : attribution automatique du mandat pour le service en ligne « Chômage temporaire »

Afin de faciliter l'introduction des demandes de chômage temporaire dans le contexte actuel du coronavirus, tous les prestataires de services sociaux qui disposent déjà du mandat pour le groupe « DRS – Chômage » pour un employeur déterminé ont reçu - pour cet employeur - une extension provisoire de leur mandat pour le service en ligne « Chômage temporaire », et ce même dans le cas où l'employeur aurait déjà désigné un autre mandataire pour le groupe d’applications « Chômage temporaire ».

Concrètement, le service en ligne « Chômage temporaire » a été ajouté directement dans le groupe « DRS – Chômage » pour tous les mandats concernés. Ceci signifie en d'autres termes que le groupe distinct « Chômage temporaire » n'a pas été activé et qu'un mandat spécifique « Chômage temporaire » n'est par conséquent pas visible dans Mahis. L'accès au service en ligne « Chômage temporaire » vient donc simplement s'ajouter aux autres services en ligne déjà repris sous le groupe « DRS – Chômage ».

Grâce à cette solution, tous les prestataires qui disposent d'un mandat pour le groupe d’applications « DRS – Chômage » peuvent désormais introduire les demandes de chômage temporaire pour l'employeur déterminé, sans devoir au préalable encoder une nouvelle procuration dans Mahis.

Lorsque la crise actuelle liée au coronavirus sera terminée, nous supprimerons le service en ligne « Chômage temporaire » du groupe « DRS – Chômage » et reviendrons à la situation en vigueur jusqu'à présent (deux groupes distincts « DRS – Chômage » et « Chômage temporaire »). Nous vous en informerons en temps utile.

À titre de précision, les mandataires qui disposaient déjà d'un mandat pour le groupe d’applications spécifique « Chômage temporaire » gardent bien entendu leur droit.

Ein Arbeitgeber kann einem Sozialsekretariat oder einem Dienstleister die Vollmacht erteilen, seinen Personalbestand zu verwalten, Meldungen vorzunehmen und andere Verwaltungsvorgänge für ihn zu erledigen. Mahis ist der gesicherte Onlinedienst, mit dem Sie diese Vollmachten verwalten und einsehen können.

Um Zugriff auf Mahis zu erhalten, müssen Sie sich mit einem der folgenden Identifikationsmittel anmelden:

  • Ihrem elektronischen Personalausweis (eID) oder
  • der itsme-App

Falls Sie noch keinen Zugriff auf die gesicherten Onlinedienste haben, müssen Sie sich zuerst auf diesem Portal registrieren.

Was können Sie in Mahis erledigen?

Als Arbeitgeber, Unternehmen ohne Personal oder Sozialdienstleister können Sie in Mahis zwei Rollen haben:

  • Verwaltung von Vollmachten: In dieser Rolle können Sie Vollmachten erstellen, einsehen oder widerrufen. Sozialdienstleister können außerdem Untervollmachten verwalten.
  • Vollmachten einsehen: In dieser Rolle können Sie nur Ihre Vollmachten einsehen.

Für die Zuweisung dieser Rollen ist der Zugangsverwalter Ihres Unternehmens zuständig. Hierzu nutzt er den Onlinedienst Zugangsverwaltung.

Eine einzige elektronische Vollmacht

Eine Vollmacht wird über ein Bevollmächtigungsschreiben registriert, das sowohl vom Vollmachtgeber als auch vom Bevollmächtigten unterzeichnet werden muss. Eine einzige elektronische Vollmacht gilt für alle Anwendungsgruppen in Mahis.

Als Arbeitgeber oder Unternehmen ohne Personal können Sie einem Sozialdienstleister eine Vollmacht für eine oder mehrere Anwendungsgruppen erteilen. Je nach Art dieser Gruppen können Sie einen oder mehrere Bevollmächtigte für eine Gruppe bestimmen.

Laden Sie die Aufschlüsselung .pdf - Neues Fenster herunter, um zu sehen, welche Dienste in die einzelnen Gruppen fallen.

Die handschriftlich unterzeichnete Bevollmächtigung wird in Ausnahmefällen weiterhin akzeptiert, wenn der Vollmachtgeber keine belgische Unternehmensnummer oder keinen belgischen Personalausweis (eID) hat, mit der er die Bevollmächtigung unterzeichnen kann.

Die genauen Bedingungen für die Nutzung einer handschriftlichen Bevollmächtigung finden Sie in den Handlungsanweisungen für Dienstleister (auf Französisch).pdf - Neues Fenster.

Laden Sie die Bevollmächtigung in der gewünschten Sprache herunter:

Sie benötigen Hilfe?

Wenden Sie sich per E-Mail an den Identifikationsdienst des LSS: idfr@onss.fgov.be.