Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.
Strukturierte Berichte testen

Testarten

Der Meldungstest

Mit dem Meldungstest können Sie die Daten und die Qualität einer Meldung testen. Die Meldung muss nur mit den für die inhaltliche Evaluierung einer Meldung wichtigen Bestandteilen bearbeitet werden.

Dies bedeutet Folgendes:

  • Alle Empfangskontrollen und alle Inhaltskontrollen sind aktiv,
  • die Kontrolle der Identifikationsangaben der Arbeitnehmer ist nicht aktiv.

Aus diesen Gründen werden Meldungen, die während des Meldungstests benutzt werden, schneller als in der Produktionsumgebung bearbeitet.

Wichtig

  • Sie müssen die Identifikationsangaben richtig eingeben, um wahrheitsgetreue Ergebnisse zu erhalten. Wenn Sie zum Beispiel eine Person mit der INSS einer anderen Person melden, bleibt die Kontrolle aus.
  • Es erfolgt keine Kontrolle der Identifikationsangaben der Arbeitnehmer.
  • Sie erhalten keine DMNO- oder PID-Datei. Die Anzeige umfasst folgende Angaben, um die Qualität einer Meldung abzuschätzen.
  • Sie können die gleiche Meldung mehrere Male testen.
  • Genehmigte Meldungen werden nicht gespeichert.

Arbeitsweise

Um einen Meldungstest durchzuführen, muss der Dateiname die Erweiterung ,T' enthalten.

FTP-Benutzer müssen die Meldungen im Ordner INTEST-S ablegen. In diesem Fall finden sie das Ergebnis im Ordner OUTTEST-S wieder.