Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.

Student@work

Student@work ist ein Onlinedienst, mit dem Sie den Saldo der Stunden abfragen können, an denen ein Student zu ermäßigten Sozialbeiträgen arbeiten kann.

Wann profitieren Sie von Solidaritätsbeiträgen für Studenten?

Studentenarbeit unterliegt nicht den regulären Sozialbeiträgen, sondern ermäßigten Beitragssätzen – den sogenannten Solidaritätsbeiträgen.

Diese betragen:

  • 5,42 % für Arbeitgeber
  • 2,71 % für Studenten

Solidaritätsbeiträge gelten für die ersten 475 Stunden, die ein Student pro Jahr arbeitet. Diese 475 Arbeitsstunden wird auch als studentisches „Kontingent“ bezeichnet. Arbeitet ein Student mehr als 475 Stunden pro Jahr, gelten die regulären Sozialbeiträge.

Prüfen Sie, wie viele Stunden ein Student schon gearbeitet hat

Als Arbeitgeber wissen Sie nicht zwangsläufig, wie viele Arbeitsstunden ein Student schon geleistet hat. Denn ein Student kann für verschiedene Arbeitgeber tätig sein. Es kann deshalb sein, dass ein für Sie tätiger Werkstudent sein 475-Stunden-Kontigent bereits ausgeschöpft hat.

Wenn Sie eine Dimona-Meldung für einen Studenten einreichen, erhalten Sie eine Benachrichtigung, falls der betreffende Student sein Kontingent schon überschritten hat. Für Sie als Arbeitgeber ist es jedoch hilfreicher, im Voraus im Blick zu haben, wie viele Arbeitsstunden einem Studenten noch bleiben.

Prüfen Sie deshalb in Student@work, wie viele Stunden ein Student noch arbeiten darf, bevor sein Kontingent aufgebraucht ist. So wissen Sie vor der Einstellung,

  • wie viele Stunden der Student noch zu ermäßigten Sozialbeiträgen arbeiten darf oder
  • dass Sie diesen Studenten nicht mehr zu ermäßigten Sozialbeiträgen einstellen können, falls er sein Kontingent bereits aufgebraucht hat.

So nutzen Sie Student@work

Sie möchten einen Studenten einstellen? Dann sollten Sie wissen, wie viele Stunden im beitragsermäßigten Arbeitskontingent dieses Studenten noch übrig sind. Die verfügbare Stundenanzahl berechnet sich aus dem Gesamtkontingent der 475 Stunden abzüglich der bereits geleisteten Stunden und der über Dimona reservierten Arbeitsstunden.

Wie gehen Sie hierzu vor?

  • Bitten Sie den Studenten um eine „Bescheinigung für künftige Arbeitgeber“. Diese Bescheinigung kann der Student in Student@work im Bereich für studentische Nutzer herunterladen. Darauf finden Sie einen Zugangscode.
  • Melden Sie sich auf dieser Seite über die Schaltfläche „Kontingent abfragen“im Arbeitgeberbereich von Student@work an.
  • Geben Sie den Zugangscode ein, der auf der Bescheinigung des Studenten angegeben ist.
  • Jetzt sehen Sie, wie viele der ursprünglichen 475 Stunden der Student im gewünschten Jahr noch zu ermäßigten Sozialbeiträgen arbeiten darf.