Bestimmte Funktionalitäten sind leider nicht verfügbar, da Ihr Browser das Javascript nicht berücksichtigt.

Formulare R - Onlinedienst Rx

für: provinziale und lokale Verwaltungen

Wie erhalte ich Zugang zu Rx?

Sie verfügen unter zwei Bedingungen über einen Zugang zu Rx:

  • Sie müssen im Arbeitgeberrepertorium eingetragen sein. Wenn Sie nicht eingetragen sind, stellen Sie Ihren Antrag mithilfe des R1 formularsR1 - Beitrittsformular der Arbeitgeber PPL - .pdf (Neues Fenster)
  • Ihr Lokaler Verwalter muss Sie in der Zugangsverwaltung für Unternehmen und Organisationen als Benutzer registrieren.

Was kann ich in Rx unternehmen?

Aktionen Datentypen Detaillierte Daten
Konsultieren und Ändern der Identifikations- und Kontaktangaben
    • Identifikationsangaben
    • Adresse des Gesellschaftssitzes
    • Korrespondenzadresse
    • Allgemeine Kontaktdaten
    • Kontaktperson beim Arbeitgeber
    • Beitritt zu einem kollektiven Sozialdienst
der Verantwortlichen

Politische Hauptmandate

der finanziellen Angaben
    • Kontonummer für die monatliche Abrechnung
    • Kontonummer der Prämien und Subventionen
der Pensionsangaben
    • Pensionsregelung für statutarisches Personal
    • Beitritt zum zweiten Pensionspfeiler für Vertragspersonal der lokalen Verwaltungen – organisiert von BI-Ethias/LSS
der Niederlassungseinheiten /
Konsultieren der Mandate (Sie müssen hierfür mit Ihrem elektronischen Personalausweis  eingeloggt sein und Zugang zum Onlinedienst Mahis haben) /
der Kontaktpersonen beim LSS /
Beantragen der Einstellung Ihrer Aktivitäten als Arbeitgeber /

Für weitere Auskunft können Sie mit Ihrem Aktenverwalter in Verbindung treten.

Welche Formulare brauchen Sie?

Sie wollen eine provinziale oder lokale Verwaltung als Arbeitgeber eintragen

Füllen Sie das Formular R1 (auf Französisch) R1 - Beitrittsformular der Arbeitgeber PPL - .pdf (Neues Fenster) aus.

Folgende Angaben müssen dafür übermittelt werden:

  • die Kenndaten, die in das Arbeitgeberrepertorium aufzunehmen sind (Kapitel 1);
  • die Daten Ihrer Zugangsverantwortlichen und Ihrer politischen Hauptmandate (Kapitel 3);
  • die Höhe des monatlichen Vorschusses sowie die Zahlungsart, die Sie verwenden möchten (Kapitel 4);
  • ob Sie eine Einzugsermächtigung erteilen (Kapitel 5);
  • ein Beitritt zum zweiten Pensionspfeiler Vertragspersonal lokale Verwaltungen – organisiert von BI-Ethias/LSS (Kapitel 6).

Sie wollen die PID-Dateien automatisch erhalten

Füllen Sie das Antragsformular .pdf - Neues Fenster aus.

Löschen aus dem Arbeitgeberrepertorium

Eine provinziale oder lokale Verwaltung, die ein vollständiges Quartal lang kein Personal beschäftigt, muss das LSS davon in Kenntnis setzen. Das muss spätestens am letzten Tag des Monats, der auf dieses Quartal folgt, geschehen. Für das betreffende Quartal muss die Verwaltung keine DmfAPPL mehr einreichen.

Melden Sie den Dienstaustritt Ihres letzten Arbeitnehmers per Dimona und denken Sie nicht darüber nach, in naher Zukunft erneut Personal einzustellen? Dann müssen Sie dies ebenfalls dem LSS melden. Sie werden dann aus dem Arbeitgeberrepertorium gelöscht.

Stellen Sie nach einem Zeitraum wieder einen oder mehrere Arbeitnehmer ein, müssen Sie sich erneut als Arbeitgeber eintragen. Sie werden dann wieder im Arbeitgeberrepertorium aufgenommen.