Urlaub bei der Geburt Ihres Kindes

Die Behörde sieht eine Reihe von Maßnahmen zur Erleichterung der Vereinbarkeit von Arbeits- und Familienleben für junge Eltern vor.

Die Periode der Mutterschaftsruhe für Arbeitnehmer und statutarische Beamte beträgt fünfzehn Wochen, die theoretisch in sechs Wochen Ruhezeit vor der Geburt (pränatale Ruhe) und neun Wochen Ruhezeit nach der Geburt (postnatale Ruhe) aufgeteilt werden.

Für jedes Kind bis zum 12. Lebensjahr können Arbeitnehmer vorübergehend ihre Berufslaufbahn unterbrechen oder ihre Arbeitszeit verkürzen (Elternurlaub).

Die Periode der Mutterschaftsruhe für Selbstständige beträgt höchstens 12 Wochen. Davon sind drei Wochen verpflichtet: eine Woche vor und zwei Wochen nach der Entbindung. Die weiteren 9 Wochen können Sie nach Wahl pro Woche, vollzeitig oder halbzeitig nehmen.

Schwangere Selbstständige beanspruchen 105 Dienstleistungsschecks