Ihre Rente als Unabhängige

Das gesetzliche Pensionsalter liegt in Belgien bei 65 Jahren. Sie können auch ab 60 Jahren vorzeitig in Pension gehen, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen in Bezug auf Alter und Laufbahn erfüllen. Der Staat versucht jedoch, dies zu entmutigen.

Die Berechnung Ihrer Pension als Selbständiger erfolgt auf Basis der Dauer Ihrer Laufbahn, Ihrer Einnahmen, Ihrer familiären Situation und den gleichgestellten Perioden der Inaktivität. Das Ergebnis wird bis zur garantierten Mindestpension für Selbständige ergänzt. Darüber hinaus können Selbständige für eine gewöhnliche oder soziale freie Zusatzpension sparen.

Lassen Sie sich von einem Selbständigen scheiden? Dann erhalten Sie eine Ruhestandspension auf Basis der Anzahl der Ehejahre, in denen der Ehepartner als Selbständiger gearbeitet hat. Diese werden Ihren eigenen Jahren als Selbständiger hinzugefügt, bis zu einem Maximum von 45 Jahren. Wenn Sie diese Grenze überschreiten, streicht man die am wenigsten vorteilhaften Jahre für die Pensionsberechnung.

Schließlich haben Sie Anspruch auf die Hälfte der Familienpension Ihres Ehepartners, wenn Sie lediglich faktisch getrennt sind.

Wenn Ihr Ehepartner stirbt, kommen Sie für eine Hinterbliebenenpension oder – wenn Sie noch zu jung sind für eine vollwertige Hinterbliebenenpension – eine Übergangsbeihilfe in Frage. Diese werden von der Berufslaufbahn des Verstorbenen abgeleitet. Die Zuerkennung ist von speziellen Ehe- und Altersvoraussetzungen abhängig.