2022-12-02T00:00:00+01:00

Bald erhältlich: Jahrbuch Armut und soziale Ausgrenzung 2022

02 Dezember 2022 - Am Freitag, den 9. Dezember stellt die Universitätsstiftung für Armutsbekämpfung (USAB) das Jahrbuch Armut und soziale Ausgrenzung 2022 vor.

In dieser 31. Ausgabe des Jahrbuchs, an der zahlreiche Autor:innen mitgearbeitet haben, geht es nicht alleine um die Armutssituation in Belgien, sondern auch um die globalen Mechanismen, die Armut und Ungleichheit verursachen und aufrechterhalten.

Der Schwerpunkt des neuen Jahrbuchs ist der Zusammenhang zwischen Migration und Armut. Welche Erwartungen und Wahrnehmungen haben Migranten von Belgien? Welche Grenzen setzt unser Land der Migration? Wie gehen Migranten, örtliche Behörden und Organisationen mit diesen Grenzen um?

Auch allgemeinere Analysen zu Armut, sozialer Ausgrenzung und Ungleichheit finden sich in dieser Ausgaben. Ein Beitrag zur Nichtinanspruchnahme bestimmter Leistungen wurde von Natascha Van Mechelen und Arne Corselis vom FÖD Soziale Sicherheit beigesteuert. 

Über die Website der Universität Antwerpen können Sie das Jahrbuch bestellen und sich für das Kolloquium anmelden.