Steuerliche Maßnahmen

Personen mit Behinderung können – jeweils unter bestimmten Bedingungen – steuerliche Maßnahmen in Anspruch nehmen, um sie finanziell zu unterstützen. Sie haben Anspruch auf eine Verminderung der Immobiliensteuer für ihre gemietete oder Eigentumswohnung. Die steuerfreie Summe für ihre Personensteuer wird ebenso mit einer Zulage erhöht. Darüber hinaus kommen sie für einen verminderten MWST-Satz von 6 % beim Kauf eines Fahrzeuges oder Autoersatzteilen, eine Befreiung von der Zulassungssteuer und eine Befreiung von der Verkehrssteuer.

Einige Maßnahmen sind nur in Flandern gültig. Wenn eine behinderte Person von jemandem erbt, der in Flandern gewohnt hat, muss sie weniger Erbschaftssteuer bezahlen. Sie wird ebenso vom suprakommunalen Sanierungsbeitrag auf die Wasserrechnung und die Abgabe für Wasserverunreinigung befreit.