Erhöhte Kostenbeteiligung

Habe ich Anrecht auf eine erhöhte Kostenbeteiligung?

Im Fall einer erhöhten Kostenbeteiligung zahlen Sie weniger für Arztbesuche, Medikamente, Krankenhauskosten usw. Hierauf haben Sie automatisch Anspruch, wenn Sie:

  • 3 Monate lang ein Eingliederungseinkommen des ÖSHZ beziehen;
  • eine Einkommensgarantie für Betagte beanspruchen;
  • eine vom Föderalen Öffentlichen Dienst Soziale Sicherheit gewährte Beihilfe für Personen mit Behinderung beziehen;
  • ein Kind mit einer anerkannten Behinderung von mindestens 66 % sind;
  • ein unbegleiteter minderjähriger Ausländer sind oder
  • ein Vollwaisenkind sind (ohne Vater und Mutter).

Es gibt noch weitere Fälle, in denen Sie Anrecht auf die erhöhte Kostenbeteiligung haben, doch müssen Sie in diesen Fällen einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse stellen. Ihre Krankenkasse kann Sie näher hierüber informieren.