Grenzarbeit

Es gibt verschiedene Formen von Grenzarbeit: Grenzgänger, Entsendung oder dauerhafter Umzug ins Ausland. In der Regel bezahlen Sie Ihre Sozialversicherungsbeiträge im Beschäftigungsland.

Dies gilt nicht für Entsendungen. In diesem Fall unterliegen Sie weiterhin der sozialen Sicherheit Ihres Heimatlandes. Außerdem hat Belgien mit verschiedenen Staaten bilaterale Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen. Diese sehen in bestimmten Fällen vor, dass Sie, sogar im Gastland, der belgischen sozialen Sicherheit unterliegen.

Möchten Sie als nicht-Europäer in Belgien arbeiten? So müssen Sie eine Arbeits- oder Berufskarte beantragen; Ihre Sozialbeiträge entrichten Sie somit in Belgien.

Wenn Sie für lange Zeit im Ausland arbeiten werden, sollen Sie die Gesetzgebung Ihres Gastlandes überprüfen. Erforderlichenfalls können Sie über das Amt für die Sonderregelungen der Sozialversicherung (ASRSV) eine Versicherung in Anspruch nehmen, um die spätere Übertragung Ihrer Sozialversicherungsrechte nach Belgien zu erleichtern.