Aufhören, zu arbeiten

In Belgien erwartet man, dass Sie bis zum Alter von 65 Jahren arbeiten. Sie erhalten dann automatisch Ihre Pension als Arbeitnehmer oder Selbständiger. Viele Menschen hören jedoch bereits vor Ihrem 65. Geburtstag auf, zu arbeiten.

Für bestimmte Berufe liegt das Pensionsalter beispielsweise niedriger (Grubenarbeiter, Seefahrer, fliegendes Personal). Ab 60 Jahren hat auch jeder, der die erforderlichen Bedingungen in Bezug auf Alter und Dienstalter erfüllt, Anspruch auf Frühpension. Ältere Arbeitnehmer, die von ihrem Arbeitgeber gekündigt werden, können das System der Arbeitslosigkeit mit Betriebszulage (Frühpension) nutzen, bis sie das Pensionsalter erreichen.

Ist Ihr Partner verstorben und haben Sie nur mehr ein geringfügiges Einkommen? Dann haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf eine Hinterbliebenenpension. Diese Pension wird aus den Sozialversicherungsrechten des verstorbenen Partners abgeleitet.

Darüber hinaus müssen einige Menschen ihre Arbeit aufgrund von Arbeitsunfähigkeit einstellen. Der Fonds für Berufskrankheiten kann Sie beispielsweise auffordern, eine schädliche Berufstätigkeit einzustellen, um Ihre Gesundheit zu schützen. Ab der Einstellung erhalten Sie eine Entschädigung für Arbeitsunfähigkeit und die Möglichkeit einer kostenlosen Umschulung. Wenn Sie die Arbeit durch einen Arbeitsunfall einstellen, muss die Versicherung Ihres Arbeitgebers Ihnen einen Schadenersatz ausbezahlen, sowie auch eine Entschädigung der medizinischen Kosten.