Berufseingliederungszeit

Was ist die Berufseingliederungszeit?

Haben Sie (in Belgien und unter bestimmten Bedingungen im Ausland) die Schule oder Ihre Lehre beendet? Nach einer Berufseingliederungszeit von 310 Tagen werden Sie Berufseingliederungsgeld beantragen können. Am Tag des Antrages müssen Sie unter 25 Jahre alt sein.

Die Anspruchsdauer beträgt 36 Monate und kann eventuell verlängert werden.

Ihre Pflichten während der Berufseingliederungszeit

Während der Berufseingliederungszeit müssen Sie:

  • sich eigenverantwortlich und nachweislich um Arbeit bemühen, und
  • zwei positive Beurteilungen Ihres Verhaltens bei der Arbeitsuche erhalten.

Sie müssen also am Arbeitsmarkt verfügbar sein, Sie dürfen keine zumutbare Arbeit ablehnen und Sie müssen jedes Angebot einer beruflichen Aus- oder Weiterbildung oder eines Erstbeschäftigungsvertrages annehmen. Sie müssen sich auch bei Arbeitgebern vorstellen gehen und auf dem Arbeitsvermittlungs- oder Berufsausbildungsdienst vorsprechen, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wenn Sie diesen Pflichten nicht nachkommen, bleiben die Tage vor der Ablehnung oder dem Meldeversäumnis für das Durchlaufen der Berufseingliederungszeit außer Betracht.