Zulage bei Vaterschafts- und Geburtsurlaub für Selbstständige

Was kann ich beanspruchen?

Sind Sie Vater oder Mitelternteil von einem Kind oder mehreren Kindern geworden? Dann können Sie eine Zulage für maximal 10 ganze oder 20 halbe Tage beanspruchen. Bei einer Unterbrechung von maximal 8 ganzen oder 16 halben Tagen können Sie dafür wählen, die Zulage mit einer einmaligen Prämie von 135 Euro zum Ausgleich für die Kosten im Rahmen eines anerkannten Systems von Haushaltshilfe (Dienstleistungsschecks) zu ergänzen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Sie müssen immer die folgenden Voraussetzungen erfüllen: 

  • Sie sind Selbstständiger;
  • Sie sind Vater oder Mitelternteil geworden;
  • Sie sind in Ordnung bezüglich Ihrer Sozialbeiträge für die zwei Quartale vor dem Quartal der Geburt Ihres Kindes oder Sie sind während dieser Quartale einem anderen Sozialversicherungssystem in Belgien unterstellt;
  • Sie haben jede berufliche Tätigkeit für einige (ganze oder halbe) Tage vollständig unterbrochen als Folge der Geburt Ihres Kindes und dies bevor Ihr Kind vier Monate alt ist;
  • Sie müssen rechtzeitig einen Antrag bei Ihrer Sozialversicherungskasse einreichen.

Für einen Überblick aller Voraussetzungen wenden Sie sich bitte an Ihre Sozialversicherungskasse.

Was muss ich tun?

Sie müssen ein Antragsformular ausfüllen und an Ihre Sozialversicherungskasse schicken.

Der Antrag muss spätestens am letzten Tag des Quartals, das dem Quartal folgt, in dem Ihr Kind geboren wurde, eingereicht werden. Wenn Ihr Kind im letzten Monat eines Quartals (d.h. März, Juni, September oder Dezember) geboren wurde, haben Sie einen zusätzlichen Monat Zeit, um Ihren Antrag einzureichen!

Achtung: Wenn Sie Ihren Antrag nicht rechtzeitig einreichen, haben Sie keinen Anspruch auf die Zulage!

Wieviel beträgt die Zulage?

Pro ganzen Tag Unterbrechung erhalten Sie 81,63 Euro (maximal 10 ganze Tage).

Pro halben Tag Unterbrechung erhalten Sie 40,81 Euro (maximal 20 halbe Tage).

Achtung: Wenn Sie die Zulage für maximal 8 ganze Tage oder maximal 16 halbe Tage beantragen, können Sie, zusätzlich zu dieser Zulage auch die Geburtshilfe beantragen (eine einmalige Prämie von 135 Euro zum Ausgleich für die Kosten im Rahmen eines anerkannten Systems von Haushaltshilfe).