Zeugnisse

Prävention von Stress und Burn-Out bei selbstständigen Unternehmern

Selbstständige Unternehmer führen ihr Unternehmen mit Leidenschaft. Stress und Burnout können sie jedoch bedrohen. 2016 litt ein Viertel aller invaliden Selbstständigen an arbeitsbedingten psychosozialen Erkrankungen. Mit Unterstützung der Ministerin der sozialen Angelegenheiten und Volksgesundheit schließen sich der Verband der selbstständigen Unternehmer UNIZO, die Ausbildungseinrichtung Integraal und die Dienstleistungsgruppe Liantis zusammen, um diese soziale Herausforderung zu bewältigen.

Weitere Informationen zu den Pilotprojekten zur Burnout-Prävention: 
https://socialsecurity.belgium.be/fr/elaboration-de-la-politique-sociale/projets-pilote-prevention-integree-contre-le-burn-out

Website: https://www.stressburnout.belgien.be/de

 

 

 

Prävention von Stress und Burn-Out bei selbstständigen Unternehmern
UNIZO LIANTIS: der belastbare selbständige Unternehmer
Danny Van Assche (Geschäftsführer UNIZO): "Wir haben ein Projekt zur Bekämpfung von Burnout bei selbständigen
Unternehmern gestartet. Das ist an sich schon ein Problem, denn Selbständige wollen immer weitermachen.
Wir stellen auch fest, dass Selbständige viel weniger Krankheitstage haben als Angestellte".
Koen Camerlynck, selbstständiger:
- Meine Frau sagte: "Du hast dich in den letzten Monaten abgerackert."
- Ich sagte: "Ich muss in meinem Geschäft sein."
- Dann fragte sie: "Warum?"
- Es ist doch klar, dass ein Chef der erste und der letzte ist.
Philippe Van Eeckhoute (Geschäftsführer Liantis): "Als wir im Rahmen dieses Projekts
eine Umfrage unter selbständigen Unternehmern durchführten, stellte sich heraus, dass eine kleine Hälfte von ihnen mit Arbeit überlastet war und sagte: "Ich leide darunter". Es ist daher höchste Zeit, dass wir dieses Problem zusammen mit den Menschen von UNIZO in Angriff nehmen".
Kampagnenvideo "Burnouting" (Schauspielerin): "Außerdem ist man als Selbständiger immer kerngesund, nicht wahr ... Grippe? Stress? Müdigkeit? Burnout? Das hat sich einer ausgedacht. Sobald Sie Ihre MwSt.-Nummer haben, existiert das alles nicht mehr." Erkennen Sie rechtzeitig die Anzeichen von Burnout?
Danny Van Assche: "Wie wollen wir das konkret machen? UNIZO hat mehr als 275 lokale Wirtschaftsverbände, in denen Unternehmer zusammenkommen und voneinander lernen und Probleme diskutieren können. Das ist eines der Dinge, die wir unbedingt unterstützen wollen".
Philippe Van Eeckhoute: "Der Startschuss fiel im Frühsommer dieses Jahres mit der Lancierung der Website burnouting.be, auf der Unternehmer auch einen Selbst-Scan durchführen können. Bei Liantis haben wir bereits ein Toolkit zur Bekämpfung von Burnout bei Angestellten. Wir erweitern dieses, damit auch Selbständige Unternehmer davon profitieren können".
Danny Van Assche: "Wir haben nicht nur die Website, sondern wir gehen jetzt auch zu den Menschen. Es gab bereits drei Learning Networking Sessions, in denen Menschen lernen können, wie sie bestimmte Signale interpretieren sollen. Man kann den Scan ausfüllen, aber gleichzeitig kann man auch herausfinden, dass bestimmte Dinge oder Gefühle auf ein Burnout hinweisen können. Das ganze Projekt des Burn-Out von Selbständigen besteht gerade darin, sie darauf hinzuweisen, dass sie vorsichtig sein sollen und lernen müssen, Signale zu erkennen, um im Job nicht auszubrennen".