Pension nach Scheidung von einem Beamten

Voraussetzungen für den Bezug einer Pension nach einer Scheidung

Sie haben keinen Anspruch auf einen Anteil der Ruhestandspension Ihres Ex-Ehepartners, der als Beamter tätig war.

Sie haben einen Anspruch auf eine Hinterbliebenenpension unter den folgenden Bedingungen:

  • Sie sind nicht von der Erbschaft Ihres Ex-Ehepartners ausgeschlossen wegen Vergehen gegen diesen.
  • Die Ehe dauerte mindesten ein Jahr.
  • Sie haben sich vor dem Tod Ihres Ex-Ehepartners nicht wiederverheiratet.
  • Sie haben den Antrag innerhalb von 12 Monaten nach dem Tod gestellt, falls es zudem einen hinterbliebenen Ehepartner gibt, der einen Anspruch auf eine Hinterbliebenenpension hat.

In gewissen Fällen können Sie eine Hinterbliebenenpension auch dann erhalten, wenn die Ehe weniger als ein Jahr andauerte.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre Hinterbliebenenpensionen im öffentlichen Dienst (auf französisch).

Wie erhält man eine Hinterbliebenenpension?

Wenn der Verstorbene eine Ruhestandspension unter der Verwaltung des PdöD bezog und dieser keinen hinterbliebenen Ehepartner und keine Kinder hinterlässt, brauchen Sie keinen Antrag zu stellen. Der PdöD eröffnet dann automatische eine Hinterbliebenenpensionsakte. In allen anderen Fällen müssen Sie selbst einen Antrag stellen.

Wenn es zum Zeitpunkt des Todes einen hinterbliebenen Ehepartner gibt, der Anspruch auf eine Hinterbliebenenpension hat, verlieren Sie den Anspruch auf Hinterbliebenenpension, wenn Sie nicht innerhalb von 12 Monaten nach dem Tod einen Antrag einreichen.

Sie können Ihren Antrag einreichen:

  • Direkt beim PdöD mittels des Formulars „Pensionsantrag Hinterbliebenenpension“. Dieses Formular ist erhältlich:
  • bei den Pensionspunkten;
  • telefonisch unter 1765 – aus dem Ausland: +32 78 15 1765;
  • durch Herunterladen von der Website des PdöD – Rubrik Formulare.
  • Unter www.demandepension.be.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre Hinterbliebenenpensionen im öffentlichen Dienst (auf französisch).

Berechnung der Hinterbliebenenpension

Ihre Hinterbliebenenpension für einen geschiedenen Ehepartner wird auf Basis der Dienstjahre während Ihrer Ehe berechnet.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre Hinterbliebenenpensionen im öffentlichen Dienst (auf französisch).