Jahresbericht 2020 GD Personen mit Behinderung: Erhalt der Dienstleistungen während der Coronakrise

14 Oktober 2021 - Die Generaldirektion Personen mit Behinderung hat die Aufgabe, Menschen mit Behinderungen korrekt, schnell und effizient zu helfen bei der Beantragung von Beihilfen, Parkkarten oder Bescheinigungen, die zu anderen sozialen oder steuerlichen Ansprüchen führen. Der Jahresbericht 2020 besteht aus drei Teilen: ‚Dienstleistungen während der Coronakrise‘, ‘Unsere Aktivitäten in Zahlen‘ und ‚Die wichtigsten Neuigkeiten‘.

Die Coronakrise hat gezeigt, dass körperliche Nähe oft notwendig ist, um die Rechte der Menschen, die sich in einer prekären Situation befinden, geltend zu machen.

Einige wichtige Zahlen:

  • 598.241 Personen haben eine Anerkennung ihrer Behinderung bei unserer DG
  • 206.259 Personen bekommen monatlich eine Beihilfe zur Ersetzung des Einkommens (BEE) oder Eingliederungsbeihilfe (EB): eine Steigerung von 3 %
  • In 2020 wurden  97.511 Akten abgeschlossen (BEE/EB)
  • Es sind 465.099 Parkkarten für Personen mit Behinderung in Umlauf
  • Es wurden 60.072 Parkkarten ausgestellt: ein Rückgang von 15,87 % gegenüber 2019.

Die durchschnittliche Bearbeitungszeit von der Einreichung des Antrags bis zur Entscheidung betrug 5 Monate. Die GD zahlte 1,7 Milliarden an Beihilfen.

Lesen Sie den Jahresbericht 2020 der Generaldirektion Personen mit Behinderung (PDF auf Französisch)