Belgien - die Philippinen : bilaterales Abkommen im Bereich der sozialen Sicherheit - Allgemeines

 

Sie verlassen Belgien, um in die Philippinen zu ziehen oder Sie verlassen die Philippinen, um in Belgien zu ziehen.
Vor Ihrer Abreise müssen Sie sich bei den zuständigen Stellen über die zu beachtenden Formvorschriften erkundigen, um Ihre Leistungen der sozialen Sicherheit aufrecht zu erhalten.

Belgien hat ein bilaterales Abkommen im Bereich der sozialen Sicherheit mit den Philippinen abgeschlossen.
Das Abkommen organisiert die Anwendung der belgischen und philippinischen Rechtsvorschriften im Bereich der sozialen Sicherheit.

Dieses Abkommen zwischen Belgien und den Philippinen betrifft die Arbeitnehmer, die Selbständigen sowie gewisse Beamtenkategorien.

Wenn Sie in den Philippinen arbeiten, sind die Rechtsvorschriften der philippinischen sozialen Sicherheit auf Sie anwendbar, abgesehen von bestimmten Ausnahmen, die in dem Abkommen genannt werden, zum Beispiel bei Entsendung.

Wenn Sie in Belgien arbeiten, sind die Rechtsvorschriften der belgischen sozialen Sicherheit auf Sie anwendbar, abgesehen von bestimmten Ausnahmen , die in dem Abkommen genannt werden, zum Beispiel bei Entsendung.

Achten Sie aber darauf, dass das Abkommen unter gewissen Bedingungen Anwendung findet :

  1. Grundsätzlich müssen Sie sich entweder in Belgien oder in den Philippinen befinden.
  2. Sie müssen die philippinische oder die belgische Staatsangehörigkeit besitzen bzw. als Staatenlosen oder Flüchtling anerkannt sein.

Das Abkommen stellt sicher, dass

  • Sie in das land war sie arbeiten die gleichen Rechte und Pflichten im Bereich der sozialen Sicherheit wie ein Arbeitnehmer von das land haben werden ;
  • Ihre Beschäftigungszeiten in die zwei landen berücksichtigen wird, um den Anspruch auf die Leistungen im Bereich der sozialen Sicherheit zu begründen;
  • Sie eventuell Leistungen der belgischen/philippinischen sozialen Sicherheit erhalten werden, wenn Sie in den Philippinen/Belgien wohnen;
  • Ihre Beschäftigungszeiten in Belgien und Ihre Beschäftigungszeiten in den Philippinen zusammengerechnet werden, um den Anspruch auf die Leistungen der sozialen Sicherheit zu begründen und um deren Betrag zu berechnen, zum Beispiel für die belgischen und philippinischen Altersrenten.

Das Abkommen sieht Durchführungsvorschriften zur Gewährung der Leistungen der sozialen Sicherheit vor.
Die betreffenden Leistungen sind :

  • die Leistungen bei Invalidität
  • die Altersrenten
  • die Hinterbliebenenrenten.

Auf " Suche nach Informationen " finden Sie nähere Informationen, indem Sie die für Sie geltenden Kriterien auswählen.

Um auf die Texte des Allgemeines Abkommen und der Verwaltungsvereinbarung der Philippinen zugreifen:

Auf Französisch

Convention sur la Sécurité sociale entre le Royaume de Belgique et la République des Philippines du 7 décembre 2001

Arrangement administratif relatif aux modalités d'application de la Convention sur la sécurité sociale entre le Royaume de Belgique et la République des Philippines 10 décembre 2001

Accord entre les autorités compétentes du Royaume de Belgique et de la République des Philippines au sujet de la législation applicable aux personnes qui travaillent à bord d'un navire battant pavillon de l'un des deux Etats du 18 octobre 2005

Auf Niederländisch

Overeenkomst betreffende de sociale zekerheid tussen het Koninkrijk België en de Republiek der Filippijnen van 7 december 2001

Administratieve schikking houdende de modaliteiten van toepassing van de Overeenkomst betreffende de sociale zekerheid tussen het Koninkrijk België en de Republiek der Filippijnen van 10 december 2001

Akkoord tussen de bevoegde autoriteiten van het Koninkrijk België en de Republiek der Filippijnen betreffende de toepasselijke wetgeving voor personen die tewerkgesteld zijn aan boord van een schip dat vaart onder de vlag van een van beide Staten van 18 oktober 2005